Schimmel im Bad, Küche, Schlafzimmer und Keller!


Im Rahmen meiner Tätigkeit als Sachverständiger für Schimmelpilzbelastungen (TÜV geprüft) kann ich Ihnen bei folgendem Problemen weiter helfen:


Wie entsteht Schimmel an der Wand eines Wohngebäudes?

Grundsätzlich ist zur Schimmelbildung Feuchtigkeit nötig, wenn diese nicht vorhanden ist, bildet sich auch kein Schimmel an Bauteiloberflächen. Wie kommt es aber zu dieser Bildung von Feuchtigkeit an Bauteiloberflächen?

  • Schuld an der Bildung von Feuchtigkeit kann z.B. ein Rohrbruch sein, durch den Feuchtigkeit in die Bauteile/Baustoffe eindringt.
  • Durch das bei Streitigkeiten angeführte: „Sie lüften nicht ausreichend oder gar nicht“
  • Durch von außen eindringende Feuchtigkeit z.B. durch Undichtigkeiten in den Außenwänden/Außenbauteilen.
  • Ein großes Problem entsteht auch durch das nicht fachgerechte Anbringen von Wärmedämmverbundsystemen.
  • Auch Wärmebrücken können für eine Schimmelbildung ursächlich sein. 
  • Unzureichendes Heizen kann für Schimmelbildung begünstigend sein.
  • Schimmel im Keller, entsteht vielfach durch falsches lüften.
  • Schimmel im Bad entsteht häufig durch unterlassenes lüften
  • Schimmel im Schlafzimmer entsteht vielfach durch falsches lüften bzw. heizen.

Die Liste ist nicht abschließend.

Wärmebrücke, Schimmel, Schimmelpilz, Neukirchen-Vluyn,  Moers, Duisburg, Krefeld, Kamp-Lintfort, Kempen
Klassische Wärmebrücke !


Wieso entstehen Schimmelpilze an Wärmebrücken?

Oft komme ich zu Schadensfällen in Mietwohnungen, in denen im Bereich von Wärmebrücken Schimmel anzutreffen ist. Der erste Grund der dann für die Schimmelbildung angeführt wird ist: „Es wird nicht ausreichend gelüftet“. Die Problematik der Wärmebrücken ist für die neueren Baujahre sicher nicht mehr oft die Problemstelle, wie für Bauwerke aus den Jahren 1952-1970. In diesem Zeitraum muss die Problematik differenzierter Betrachtet werden. Es wird bei diesen Baujahren oft davon ausgegangen, dass die Wärmebrückenproblematik  bei den Lehrenden nicht bekannt war und somit auch nicht auf der Baustelle ankam. Dies ist aber nicht der Fall. Es findet sich durchaus Fachliteratur (Richtig und Falsch, Moritz) aus der hervorgeht, dass die Problematik den Lehrenden auch damals nicht unbekannt war. Somit können auch an Gebäuden aus diesem Zeitraum Wärmebrücken vorhanden sein, die einen Baumangel darstellen. Daher ist bei der Aussage: „Es wird nicht ausreichend gelüftet“ genau abzuwägen, wie sicher der Kenntnisstand über die Baudetails des Bauwerkes ist. Wurden die damals schon bekannten Dämmmaßnahmen oder Vorschriften zum Mindestwärmeschutz nicht eingehalten, sind die Bereiche nur durch übermäßiges Heizen und Lüften schadensfrei zu halten.

 

Ein umfangreiches Wissen über die Bauweise und Baustoffe, sind bei dieser Problematik von entscheidender Bedeutung. In vielen Fällen ist eine Vermeidung der Schimmelbildung ohne großen finanziellen Aufwand möglich. 

Schimmel, Schimmelpilz, Gutachte, Sachverständiger, Neukirchen-Vluyn,  Moers, Duisburg, Krefeld, Kamp-Lintfort, Kempen
Schimmel im Sturzbereich eines Fensters !


Mein Leistungen rund um das Thema Schimmel

  • Schimmelpilzanalyse durch ein akkreditiertes Labor.
  • Gutachten über Ursachen von Schimmelbildung in Wohngebäuden.
  • Erstberatung bei Schimmelbefall.
  • Entwicklung von Sanierungskonzepten für die Beseitigung von Schimmelbefall.
Schimmel, Schimmelpilz, Schimmel an Wänden, Neukirchen-Vluyn,  Moers, Duisburg, Krefeld, Kamp-Lintfort, Kempen
Schimmel Aufgrund falschen Lüftungsverhaltens ?


In welchen Räumen tritt vermehrt  Schimmelbildung auf?


Unter welchen Umständen tritt Schimmel im Schlafzimmer auf?

Schimmelbildung im Schlafzimmer kann verschiedene Ursachen haben. An dieser Stellen sollen einige Aufgeführt werden, die Aufzählung ist nicht abschließend.

  • Falsches Lüften in Verbindung mit falschem Heizen.
  • Wärmebrücken in verschiedenen Formen.
  • Nicht ausreichender Wärmeschutz der Bauteile.
  • Einsatz falscher Baustoffe.
  • Bauschäden usw.

Welcher Umstand zur schlussendlich zur Schimmelbildung führte, Bedarf in vielen Fällen einer Beurteilung durch eine Sachverständigen.

 

 


Warum schimmelt es im Bad so oft ?

Schimmelbildung ist in Feuchträumen wie Bädern ist natürlich oft der Grund für Nutzerbeschwerden. Die Gründe für die Schimmelbildung im Bad sind durchaus mit denen im Schlafzimmer zu vergleichen. Als Problem kommt in diesen Räumen natürlich hinzu, dass mehr Feuchtigkeit anfällt als im Schlafzimmer. Allerdings natürlich unter normalen Umständen nur bei Nutzung von Badewanne oder Dusche. Aber auch das trocknen von Wäsche im Badezimmer kann als Problematisch angesehen werden.


Schimmel im Keller?  Sommerkondensation oder Feuchtigkeit?

Schimmel im Keller wird meistens durch Feuchtigkeit in den Bauteilen verursacht. Bei dieser Schadensursache ist die Ursache zu Klären. Eine weitere Problem was zur Schimmelbildung beiträgt, ist das falsche Lüften von Kellerräumen, an dieser Stelle sei auf die Sommerkondensation hingewiesen. Inwieweit diese für die Schimmelbildung ursächlich ist, sollte Messtechnisch geklärt werden.


So wichtig kann richtiges Lüften sein!

Falsches Lüften, Lüftungskonzepte, Lüftungsmaßnahmen bei Schimmelbildung,Neukirchen-Vluyn,  Moers, Duisburg, Krefeld, Kamp-Lintfort, Kempen
Beispiel der Effektiven Lüftung !

Ich möchte dem Interessiertem Leser an dieser Stelle noch einmal aufzeigen wie wichtig ausreichendes Lüften (je nach Jahreszeit)ist. In dem Raum wurde eine rel. Luftfeuchte von 79 % bei 17,1 °C gemessen. Die Luft enthält bei der rel. Luftfeuchte eine absolute Feuchte von 9,5 g/kg. An der Wandoberfläche liegt eine rel. Luftfeuchte von 93 % an bei 9,5 g/kg absoluten Feuchtegehalt. 

 

Die rel. Luftfeuchte außen beträgt bei einer Temperatur von 11,1 °C 73 %. Findet nun ein kompletter Luftaustausch mit der Raumluft statt und die eingebrachte Frischluft wird auf 17,1 °C erwärmt, stellen sich die rel. Luftfeuchten eine die auf dem unteren Teil der Grafik zu sehen sind. Die rel. Luftfeuchte im Raum sowie an der Bauteiloberfläche stellt nun kein Problem mehr dar. 

 

Eine weitere Möglichkeit der Bewertung ist eine Raumklimamessung.

 

Aufgrund der anfallenden Gerüche in einer Küche wird diese oft direkt nach dem Kochen gelüftet, wenn die Möglichkeit besteht. Ähnlich gestaltet sich die Situation in einem Badezimmer. Auch hier wird in den meisten Fällen unmittelbar nach dem Duschen/Baden die Feuchtigkeit durch das Öffnen aus dem Raum entfernt. Somit kommt es in diesen Räumen meistens zur Schimmelbildung im Bereich von Fugen, aber auch an Fensterleibungen, wenn nach dem Duschen/Baden nicht durch das Öffnen des Fensters die Feuchtigkeit sofort abgeführt wird, sondern durch die bekannte Kippstellung für einen längeren Zeitraum.

 

Anders sieht es aus, wenn im Badezimmer eine Zwangslüftung vorhanden ist. Bei dieser Konstellation kommt es immer wieder zu Schimmelbildung in den betroffenen Räumen. Der Grund für die Schimmelbildung trotz Zwangslüftung ist darin zu suchen, dass die Lüfter entweder zu klein dimensioniert sind oder über keine ausreichende Nachlaufzeit verfügen. Bei einer vernünftig dimensionierten Lüftung kann auch in solchen Räumen eine Schimmelbildung sicher verhindert werden. 


Warum kann eine Raumklimamessung Aufschluss über die Ursachen der Schimmelbildung geben?

Durch eine Langzeitmessung in den betroffenen Räumen, bei der in den Räumen die Oberflächentemperaturen, Lufttemperaturen, Luftfeuchte und das Lüftungsverhalten aufgezeichnet werden, können Hinweise auf die folgenden möglichen Ursachen der Schimmelbildung geben:

  • Welche Oberflächentemperatur wird an Bauteilen gemessen, im Vergleich zur Lufttemperatur und rel. Luftfeuchte im Raum ? Kann das Bauteil bei den Normrandbedingungen  überhaupt Schimmel frei bleiben?
  • Die Moderne Messtechnik lässt es zu, alle Lüftungsvorgänge in einem Raum zu dokumentieren. Nicht nur über einen Temperaturabfall im Raum. Eventuell muss auch die Temperatur und Luftfeuchte außen aufgezeichnet werden.
  • Es ist schon oft vorgekommen, dass ich in 14 Tagen ganze 10 Lüftungsvorgänge nachweisen konnte. 
  • Diese Methode ist bei Streitigkeiten für Vermieter genauso Sinnvoll wie für Mieter.
  • Anhand dieser Daten lassen sich meistens auch schon entsprechende Sanierungsempfehlungen ableiten.